Kategorien
Eos Blog 2022

Die Segel-Bilanz wird besser

Seit wir am Donnerstag Alonnisos verlassen haben, hat der Wind ein Einsehen und gönnt uns viele schöne Segelstunden.

Online-Griechischkurs der VHS, heute in Alonnisos

Auf Skantzoura treffen wir die deutsche Langzeitseglerin Susanne; sie leiht Niko ihr SUP.

Hochzeitsgesellschaft auf der Insel Tsoungria (nahe Skiathos)
Skiathos: der Graureiher liebt die Ankerkette!

Sonntag Morgen gehen Vroni und Niko in Skiathos von Bord, wir segeln weiter Richtung Golf von Volos.

Beinahe-Kollision

Als wir mittags in der Bucht Chondri Ammos (Außenseite der Trikeri-Halbinsel) in der Nähe zweier Sailing-Holiday-Charteryachten ankern, treibt eine davon auf uns zu. Als ihr Heck schon unsere Ankerkette streift, kann ich mit Motorhilfe eine Kollision noch verhindern. Die britischen Segler, Teil einer Flotille, hatten offensichtlich nur wenige Meter Kette gesteckt. Nach dem Vorfall verlassen sie die Bucht.

Wir segeln noch mit achterlichem Wind weiter bis nach Kottes im Golf von Volos. Den idyllischen Fischerhafen erreichen wir erst nach 20 Uhr, treffen dort zufällig Alex von Genua Yachting mit Familie, und essen Meze mit Ouzo in der Hafen-Taverne.

Montag zieht ein Gewitter in der Nähe durch und bringt uns etwas Regen, den wir im Hafen abwettern.

Bald ist wieder Badewetter, das Wasserthermometer zeigt inzwischen gute 26° – gemessen in 50cm Tiefe !

In der Bucht Varelia (Trikeri-Halbinsel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.