Kategorien
Uncategorized

Hafentag in Oreoi

Wegen des für Dienstag angekündigten Schlechtwetters bleiben wir den ganzen Tag in Oreoi (auch Orei geschrieben und gesprochen). Hier ist jetzt deutlich erkennbar Nachsaison, nichts los, nur etwa 4 Yachten insgesamt, und die Restaurants an der Uferpromenade haben selbst am Abend geschlossen. Der Regen ist dann doch nicht so schlimm und ich kann sogar eine Runde im Meer schwimmen.

Ansonsten bleibt Zeit für Lesen, Stricken, Hörbuch und natürlich Bootbasteln:

Vaseline macht die Fensterdichtungen wieder geschmeidig

Am Abend spazieren wir zu der Bootswerft im benachbarten Pyrgos, mit großem Winterlager

Bei Pyrgos
Tägliche Pflicht in Pandemiezeiten: Fiebermessen an Bord!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.